on Blog, Kommentar

Der Spielefresser-Kommentar: Generation Remake?

Es ist schon wieder passiert. Alleine im Januar sind drei Remakes, HD-Überarbeitungen oder einfach Re-Releases mitunter jahrzehntealter Klassiker erschienen. Wer jetzt behauptet, das läge ausschließlich an der aktuellen Konsolengeneration – auch schon als „Portstation 4“ oder „Remakebox One“ bezeichnet, der übersieht, dass Resident Evil, Heroes of Might & Magic 3 HD und Grim Fandango auch für den PC erschienen sind. Nichts gegen die Qualität der Klassiker – besonders das Resi-Remake, das ich damals in Ermangelung eines Gamecubes verpasst habe, macht in HD eine ausgezeichnete Figur. Aber warum stehen Remakes derzeit mal wieder so hoch im Kurs? Wieso freue ich mich mehr auf das aufgefrischte Homeworld, als auf einen halbwegs frischen Titel wie Dying Light?

…