Ep. 4 – Epochenstrategie, Pulverqualm und Generäle. Die Geschichte der Echtzeitstrategie, Teil 2

In Episode vier unseres Gaming-Podcasts sprechen wir über Gravitationskräfte, Sternenkatzen und 4X. Außerdem betrachten wir im zweiten Teil unseres großen Echtzeistrategie-Specials die Jahre 99 bis 2004 und thematisieren unter anderem die Hochzeit der Epochenstrategie, das Ende von Westwood und den Wechsel vom  zweidimensionalen in den dreidimensionalen Raum. Wer schon immer wissen wollte, warum eigentlich Generäle nicht mehr Generals heißt, mit welchem Spiel Johnny ESL-geranked gespielt hat und warum Eike Rise of Nations für einen der besten Echtzeit-Titel aller Zeiten hält, sollte jetzt reinhören. Es gibt Informationen ohne Ende.

 
Jonathan Schneider

Jonathan Schneider

Für immer 19, selbstständiger Grafik- und Webdesigner und der “Stefan Raab der Videospiele”. Spielt alle Genres, hält Idle-Games nach wie vor für eine relevante Sparte und nutzt Eikes Wohnung als offizielle Ausstellungsräume für seine Spielesammlung.

 

One thought on “Ep. 4 – Epochenstrategie, Pulverqualm und Generäle. Die Geschichte der Echtzeitstrategie, Teil 2

Kommentar verfassen