Ep. 12 – Die Ungeliebten: Browser-, Flash- und Idlegames

In der zwölften Episode des einzig wahren Gaming-Podcasts sprechen wir über unsere “Guilty Pleasures”: Flashspiele, Idle-Games und Browserspiele. Dabei unterlaufen uns in unserem neuen Hauptstadtstudio nicht nur grandiose technische Pannen, die uns ganze Themenbereiche kosten – nein, wir entdecken einen direkten Zusammenhang zwischen der blühenden Indie-Szene, versinken in Nostalgie und vergessen Spielenamen. Außerdem sprechen wir in der besten Rubrik des Internets (TM) über Dishonored und Guacamelee Super Turbo Championship Edition. Viel Inhalt, viel Blödsinn, viel Informationen. Reinhören!

 

Ep. 11 – From Software to Souls. Die Souls-Reihe in der Analyse.

In der elften Folge des einzig wahren Gaming-Podcasts sprechen wir über die Souls-Reihe von Mastermind Hidetaka Myazaki. Was macht den Reiz des Sterbens aus? Was macht From Software richtig? Warum sind Demon’s Souls, Dark Souls und Co. so unheimlich motivierend  – und wo liegen eigentlich die Anfänge einer der einflussreichsten Spielereihen der letzten Jahre? Die Spielefresser kennen natürlich die Antwort! Außerdem spielen wir gerade Super Mario Land und das eher unbekannte NeverDead. Und wenn das noch nicht reicht: natürlich gibt es auch wieder jede Menge haltlose Versprechungen und fragwürdige Halbwahrheiten. Also: Reinhören!

 

Der Spielefresser-Kommentar: Seelen und Dämonen – From Softwares gnadenlose Revolution

Ein erster Schritt ins Ungewisse

Ich werde meine ersten vorsichtige Schritte im Palast von Boletaria nie vergessen. Angespannt setzte ich langsam einen Fuß vor den anderen, als ich über das große Viadukt schlich, an dessen Ende die verschlossenen Tore der großen Festung emporragen. Jeder Gegner bedeutete für meinen schwachen Helden eine Herausforderung und jeder kleine Treffer einen möglichen Tod.

… 

 

Ep. 10 – Jediritter, Jar-Jar und die Zukunft: Star Wars und Videospiele, Teil 2

Im zweiten Teil unseres Star-Wars-Specials sprechen wir über Biowares Meisterstück Knights of the Old Republic, erörtern warum uns The Old Republic überhaupt nicht gefallen hat und was genau eigentlich Star Wars Galaxies war. Zudem gehen wir dem Erfolg von Battlefront auf den Grund und  klären, warum Yoda-Stories das nach wie vor beste Star-Wars-Spiel aller Zeiten sein könnte, wenn es nicht all die anderen Titel geben würde. Zudem blicken auf unsere Erfahrungen mit den zahllosen Titeln von Episode 1. Reicht noch nicht? Natürlich ist auch wieder die weltweite Lieblingsrubrik “Was spielst du gerade” am Start – unter anderem gruselt sich Eike gerade durch Resident Evil Revelations 2. Reinhören und liebhaben!

 

Ep. 9 – Sternenzerstörer, X-Wings und Ewoks. Star Wars und Videospiele, Teil 1.

In der neunten Folge des einzig wahren Gaming-Podcasts von der Elbe klären wir die Frage, was Star Wars eigentlich mit Videospielen zu tun hat. Wir erinnern uns an unsere ersten Begegnungen mit dem virtuellen Krieg der Sterne, erörtern ob Jar-Jar Binks eigentlich ein eigenes Spiel verdient hätte und sprechen über generelle Höhen und ganz spezielle Tiefen des legendären Science-Fiction-Universums von George Lucas. Außerdem geht es in der weltweiten Lieblingskategorie “Was spielst du gerade” um goldene Porsches, rempelnde KI-Racer und das Mysterium hinter From Softwares Dark Souls 2. Keine Gäste – trotzdem viel Programm. Reinhören!

 

Ep. 8 – Spielefresser treffen Entwickler, Teil 2: Vom Hobby zum Beruf. Als Quereinsteiger zum 3D-Designer.

Lange Pause, lange Folge: In der achten Episode des Spiele-Podcasts aus Deutschlands heimlicher Hauptstadt sprechen wir mit Grischa vom Hamburger Studio Daedalic (u.a. Deponia, Blackguards) über den Quereinstieg in die Entwickler-Branche, den langen Weg vom Hobby zum Beruf sowie erste professionelle Erfahrungen als 3D-Designer. Was ist Crunchtime, wie läuft eigentlich ein Projekt und was bedeutet Metacritic für die Teams? Natürlich ist auch wieder die weltweite Lieblingsrubrik “Was spielst Du gerade?” am Start, in der wir über Phoenix Wright, Bloodborne und das kleine Independet-Studio Ubisoft Montreal sprechen. Reinhören und verlieben!

 

Die Spielefresser-Rezension: The Order: 1886 (PS4)

The Order: 1886 ist der erste große Exklusivtitel auf der PS4 im Jahr 2015. Mit Sir Galahad und den Rittern der Tafelrunde geht es gegen Rebellen, Werwölfe und den Untergang des britischen Empire. Ob Ready at Dawn mit spannenden Schießereien im viktorianischen London des Jahres 1886 punkten kann, oder ob die wunderschönen Deckungsgefechte als Rohrkrepierer enden, klärt unsere Rezension.

… 

 

Ep. 7 – Spielefresser treffen Entwickler. Teil 1 : Erste Erfahrungen, Game-Jams und der Spaß am Spieldesign

In der siebten Episode des Gaming Podcasts sind die IllustratorInnen Kathrin und Jens zu Gast und sprechen mit uns über den Spaß am Spieldesign, Game-Jams, Teambuilding und erste Erfahrungen in der weiten Welt der Indie-Entwickler. Wir hinterfragen ob man ohne Fähigkeiten trotzdem Entwickler sein kann, feilen an ersten Konzepten für unsere ganz persönliche RPG-Maker-Perle und schauen hinter die Fassade des Phänomens des GameJam. Außerdem: Was spielt ihr gerade mit The Legend of Zelda: Majorahs Mask, The Walking Dead, Lylat Wars HD sowie Brutal Doom. Viele Themen, viel Inhalt, viel Liebe. Reingehört!

 

Die Spielefresser-Rezension: Homeworld Remastered (PC)

Homeworld ist der Klassiker der dreidimensionalen Weltraumstrategie. 1999 schuf Relic ein visuelles Meisterwerk, dessen ikonisches Artdesign und zum Schneiden dichte Atmosphäre bis heute wenig an Faszination verloren haben. Im Zuge der THQ-Pleite kaufte Gearbox die Marke für lächerliche 1.35 Millionen Dollar und kündigte umgehend eine Neuauflage des Klassikers an. Seit ’99 ist allerdings ziemlich viel Wasser die Elbe runtergeflossen. Kann Homeworld sechzehn Jahre nach Erstveröffentlichung spielerisch immer noch überzeugen?

… 

 

Ep. 6 – Die Rolle der Frau in Videospielen.

Spielefresser wird politisch. In der sechsten Episode des Gaming-Podcastes haben wir uns die Netzaktivistin und Frau-Dingens.de-Bloggerin Mina eingeladen, um über die Probleme und Chancen von Frauenrollen in Videospielen zu diskutieren. Was ist strukturelle Marginalisierung? Wie werden Frauenrollen entworfen? Welche Hersteller tun sich durch besonders schlechte Ausreden und Frauenfiguren hervor – und welche positiven Beispiele gibt es? Wir sprechen über GTA 5, Dragon Age und Watch Dogs, Gewalt gegen Frauen, die “Damsel in Distress” und die Frau als Missionsziel. Außerdem sprechen wir in unserer Rubrik “was spielt ihr gerade” über 4-Euro-Quicktime-Events, 2D-Dungeons und Bug-Generve. Außerdem gibt die erste Einbindung eines Nutzer-Kommentares. Viel Inhalt? Viel Inhalt!